einSTOFFen - Hemden für Helden, Shirts mit Stil und leckere Holzsonnenbrillen
Hemden: Machete Cortez  

Machete Cortez

Huiii... Montezuma's Rache! Schon die mysteriösen Maya-Symbole im Innenstoff weisen unauf- fällig darauf hin: vor dem ersten Kaffee (oder Tequila) am Morgen ist mit Dir nicht gut Kirschen essen. Wenn Du Machete holst, um die Bösewichte loszuwerden, stell vorher sicher, dass nicht Du der Bösewicht bist.

Hemden: Andy Dufresne  

Andy Dufresne

Einem der legendärsten Ausbrecher der Kinogeschichte mussten wir ein Hemd widmen. Wir haben die Sträflingsstreifen aber derart gepimpt, dass es wirklich etwas schade wäre, damit durch die Kanalisation abzuhauen. Naja, damit wäre er dann der schickste Zelleninsasse im Block.

Hemden: Dave Starsky  

Dave Starsky

Wie Dave Starsky selbst ist das Jeanshemd ein Kultklassiker. Ein Original, oft kopiert doch nie erreicht. Souverän in (fast) allen Lebenslagen. Ob Du im Ford Torino Gangstern nachjagst oder den Undercover-Modezar mimst - Tu es! Küsschen aufs Nüsschen.

Hemden: Doug MacRay  

Doug MacRay

Das Hemd für den Working-Class-Hero. Egal ob Bankräuber oder Bauarbeiter: Alle mögen ihn, den hemdsärmligen Typem, der eigentlich immer weiss, wie man was anpackt und nach getaner Arbeit noch mit in den Pub kommt für ein kühles Blondes ...oder fünf..

Hemden: Lornette Mason  

Selina Kyle

Bekanntlich sind nachts alle Katzen grau. Aber während es sich die biederen Hauskätzchen auf dem Sofa bequem machen, beginnt für Dich nachts die Jagd. Für leicht verrückte Nachtschwärmerinnen mit neun Leben und einer Schwäche für tollkühne Abenteuer.

Hemden: Marge Gunderson  

Marge Gunderson

«...Und ich schätze, das ist Ihr Komplize da draussen im Hackschnitzler. Und diese drei Leute in Brainerd. Und wofür? Für ein bisschen Geld. Es gibt mehr im Leben als ein bisschen Geld, wissen Sie? Wissen Sie das etwa nicht? Und hier stehen wir, und es ist ein schöner Tag. Naja, ich kann die Sache einfach nicht verstehen.» Marge Gunderson, die Ruhe selbst.

Hemden: Lornette Mason  

Lornette Mason

Wir sind keine Fans von kreischenden Prinzessinnen, die auf ihren Glitzer-Prinzen warten. Lornette ist die Antithese dazu. Eine Heldin, deren Haupt- job es ist, ihren unfähigen Partner aus dem Schlammassel zu ziehen. Wir verlangen ja nicht von Dir, brennende Limos in Hafenbecken zu fahren - auf die Idee kommst Du schon selber!

Hemden: Liz Swann  

Liz Swann

Eine Bluse für echte Piratenprinzessinnen! Derbe Washed-Optik trifft auf verspielte Rüschen, die harte Schale hat einen weichen, anschmiegsamen Kern. Wenn die Romantik wild mit dem Abenteuer flirtet, kommen immer die besten Geschichten heraus. Segel hissen und ab in die Freiheit!

Hoodies: Mark Renton  

Mark Renton

«Sag ja zum Leben, sag ja zum Job, sag ja zur Karriere, sag ja zur Familie. Sag ja zu einem pervers großen Fernseher. Sag ja zu Waschmaschinen, Autos, CD-Playern und elektrischen Dosenöffnern... Sag ja zur Zukunft, sag ja zum Leben. Aber warum sollte ich das machen? Ich habe zum Ja sagen Nein gesagt.» Renton

Hoodies: Ghost Dog  

Ghost Dog

Der Weg des Samurai ist einsam, hart und steinig aber mit der richtigen (Doppel-)kapuze kannst Du wenigstens die unvorteilhafte Samurai-Frisur verbergen. Und für Harakiri ist der schöne blaue Stoff dann doch etwas schade, nicht? Um entspannt Dein Hagakure zu lesen und Katanas auf Hochhausdächern zu schwingen, ist der Hoodie aber genau richtig!

Hoodies: Annie Porter  

Annie Porter

Ein hoch auf unsere Busfahrerin! High Speed-Verfolgungsjagden in öffentlichen Verkehrsmitteln sind bekanntlich schweisstreibende Angelegenheiten. Da sollte man besser bequem und zweckmässig angezogen sein. Das knappe Kleidchen aus dem Film ist da wirklich eine ziemlich schlechte Wahl. Im Hoodie fährst Du besser!

Hoodies: Mallory Kane  

Mallory Kane

Wie sagt man so schön? «Nur weil Du paranoid bist, heisst das nicht, dass sie nicht hinter Dir her sind!» Und so wie Dir dieser Hoodie steht, kann man ihnen nicht einmal verübeln, dass sie hinter Dir her sind. Für Power-Frauen, die endlich mal aufräumen - mit fiesen Ex-Chefs, internationalen Syndikaten und im schlimmsten Notfall auch mal die Wohnung.

Acetate-/Holzsonnenbrille: Wunderkind  

Wunderkind

Du bist irgendwann aus Langeweile dazu übergegangen, auf Deiner Messlatte Seil zu springen und Flick Flacks zu üben? Was andere für unmöglich halten, fällt Dir so leicht, dass Du Dich fast etwas schämst? Okay, gut. Wir beneiden Dich. Aber auch falls dem nicht so ist und Du wie wir schon vor dem Anfangen Pause machst: In dieser Brille siehst Du wenigstens so aus, als ob Dir Alles leicht fällt.

Acetate-/Holzsonnenbrille: Spezialist  

Spezialist

Manchmal macht eine kleine Prise Inkompetenz die Dinge erst richtig sympathisch (einSTOFFen kennst Du?). Für wichtige Dinge wie Gesundheit oder umwerfendes Aussehen sollte man sich jedoch lieber von einem Spezialisten beraten lassen. Diese Brille ist der ideale Mix - sie versteckt Dein sympathisches Dilettantentum hinter einer vollen Breitseite Experten-Geschmack.

Acetate-/Holzsonnenbrille: Entdecker  

Rebell

Die «Diva» war in der Reha-Klinik und hat ein Generalüberholung über sich ergehen lassen. Nun ist das Modell frisch geliftet, in eicht veränderter Form und in brandneuer Optik zurück. Wieso "Rebell"? Diese Brille hat sich immer gegen Festlegungen gesträubt. Sie ist ein waschechtes Unisex-Modell mit klassischer Form aber sieht doch bei jedem Typ wieder völlig anders aus.

Acetate-/Holzsonnenbrille: Entdecker  

Entdecker

Der Christoph Columbus unter unseren Sonnenbrillen. Da willst Du einen kürzeren Seeweg nach Asien finden und entdeckst rein zufällig einen Kontinent. Da willst Du eben kurz Bier und Zahnpasta kaufen und kommst mit fünf Telefonnummern und drei Gästelistenplätzen für heute Abend nach Hause. Der Entdecker: immer für eine Überraschung gut.

Holzsonnenbrille: Blumenkind  

Blumenkind

High vom Leben - Die Sonnenbrille für grenzenlose Optimisten! An sich hätten wir dieses Modell ausschliesslich mit pinken Gläsern ausstatten sollen, denn hier handelt es sich um die sprichwörtliche "rosarote Brille". Selbst wenn barfuss und mit Blumenkränzen behangen in öffentlichen Parks Gitarre zu spielen nicht unbedingt zu Deinen Hobbies gehören sollte: Sonnenbrille auf und positive Vibes versprühen!

Holzsonnenbrille: Späher  

Späher

Unaufdringliche, schlanke Form, edel geschwungene Linien - der "Späher" ist pures Understatement. Das interessiert ihn aber herzlich wenig. Er bleibt geschmeidig, stylish und beobachtet durch seine Gradient-Gläser das bunte Treiben der Divas, Starlets und Wunderkinder. Denn beim Spähen macht ihm Keiner was vor.

Holzsonnenbrille: Architekt  

Architekt

Die zeitlose Form für kreative Köpfe. An sich müsste man eine echte Architekt ja in Schwarz tragen - der Tradition zu liebe. Wir hatten ursprünglich revolutionäre Art Directors und Sänger von Indie-Bands im Kopf, als wir die erste Architekt designten. Aber die Brille sieht bei sovielen Menschen legendär aus, da dachten wir uns: Weg mit der Tradition, das hier ist die neue Avantgarde. In elegantem Edelholz.

Holzsonnenbrille: Fahrer  

Fahrer

Der Mann in der silbernen Tigerjacke sitzt schweigsam am Steuer des Chevy Chevelle und wartet bis die maskierten Männer aus der Türe der Bank rennen. Jetzt Zündung, Pedal durchtreten, keine Miene verziehen. Es riecht nach verbranntem Gummi. Für alle, die wissen, dass cool aussehen genauso wichtig ist, wie gut fahren. Und die Polizei guckt Dir nur noch mit offenem Mund nach...

Holzsonnenbrille: Rebell  

Rebell

Die «Diva» war in der Reha-Klinik und hat eine Generalüberholung über sich ergehen lassen. Nun ist das Modell frisch geliftet, in leicht veränderter Form und brandneuer Optik zurück. Wieso "Rebell"? Diese Brille hat sich immer gegen Festlegungen gesträubt. Sie ist ein waschechtes Unisex-Modell mit klassischer Form aber sieht doch bei jedem Typ wieder völlig anders aus.

Holzsonnenbrille: Architekt  

Architekt

Schwarz ist das neue Schwarz. Das wussten Dracula, Johnny Cash, jede Indie-Band die was auf sich hält und Architekten sowieso. Also lass Dir von Niemandem etwas erzählen, Du weisst, welche Brille zu praktisch allem passt, was sich in Deinem Kleiderschrank tummelt. Intellektuell oder mysteriös, schwarz passt immer.

Holzsonnenbrille: Blumenkind  

Blumenkind

High vom Leben - Die Sonnenbrille für grenzenlose Optimisten! An sich hätten wir dieses Modell ausschliesslich mit pinken Gläsern ausstatten sollen, denn hier handelt es sich um die sprichwörtliche «rosarote Brille». Selbst wenn barfuss und mit Blumenkränzen behangen in öffentlichen Parks Gitarre zu spielen nicht unbedingt zu Deinen Hobbies gehören sollte: Sonnenbrille auf und positive Vibes versprühen!

Holzsonnenbrille: Fahrer  

Fahrer

Der Mann in der silbernen Tigerjacke sitzt schweigsam am Steuer des Chevy Chevelle und wartet bis die maskierten Männer aus der Türe der Bank rennen. Jetzt Zündung, Pedal durchtreten, keine Miene verziehen. Es riecht nach verbranntem Gummi. Für alle, die wissen, dass cool aussehen genauso wichtig ist, wie gut fahren. Und die Polizei guckt Dir nur noch mit offenem Mund nach...